Konzerte

Über uns

Medien

Das Orchester

Repertoire

Mitspielen

Kontakt

Sponsoren

Intern



© 2009 Camerata Medica Wien        Impressum        Datenschutz        ZVR: 241040766














Wollen Sie laufend über zukünftige Aktivitäten unseres Orchesters informiert werden? Bitte geben Sie uns über unser Kontaktformular Ihre e-Mail Adresse bekannt! Selbstverständlich werden Ihre Daten absolut vertraulich behandelt und unter keinen Umständen an Dritte weitergegegeben.

Nächste Konzerte:

Benefizkonzert zugunsten der Sanierung der "Buckow-Orgel"

am Freitag, den 18. September 2020, 19:30 Uhr

Piaristenkirche "Maria Treu"
Jodok Fink - Platz (Piaristengasse 43), 1080 Wien

Dirigent:
Nicolas Radulescu

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 3 d-Moll (1883)

Liebe Musikfreunde!
Nachdem die Coronavirus-Situation nach wie vor einen sinnvollen Probenbetrieb nicht zulässt, sehen wir uns zu unserem größten Bedauern gezwungen, unser Benefizkonzert für die Rettung der Buckow-Orgel, welches zuletzt für den 18. September 2020 geplant war, neuerlich zu verschieben.
Wir sind selbstverständlich bemüht, einen Termin für ein Ersatzkonzert zu finden. Der Ersatztermin wird ehestens hier bekanntgeben.


Benefizkonzert zugunsten der Caritas - Demenz Initiative

am Samstag, den 28. November 2020, 19:30 Uhr

(der ursprünglich für 15. März 2020 geplante Termin musste auf Grund der Coronakrise verschoben werden)

Wiener Konzerthaus, Mozartsaal
Lothringerstraße 20, 1030 Wien

Dirigent: Nicolas Radulescu

Solisten:
Dorothy Khadem-Missagh, Klavier
Peter Leussink, Tenor

Moderation: Reya Galen

Eduardo di Capua:      "O Sole Mio" - Ein Beispiel für Musiktherapie bei Demenz
Ferdinand Ries:      Konzert für Klavier und Orchester D-Dur Nr.5 op. 120 (1814)
Johannes Brahms:      Sinfonie Nr.1 c-Moll op.68 (1876)

Der Kartenverkauf für dieses Konzert erfolgt über die Wiener Konzerthaus-Gesellschaft.

Konzertkarten zum Preis von 25 € bis 40 € können erworben werden:
1. online über diesen Link
2. Telefonisch unter +43 1 242 002

Informationen zu diesem Konzert:

Bereits gekaufte Karten für den ursprünglichen Konzerttermin sind auch für den neuen Termin gültig und müssen nicht umgetauscht werden.
Falls Sie noch Fragen und Wünsche dazu haben, wenden Sie sich bitte an den Kartenvertrieb des Konzerthauses
unter der Telefonnummer +43 1 242 002.

Mit bestem Dank für Ihr Verständnis
und freundlichen Grüßen
Camerata Medica Wien


Die Camerata Medica Wien ist ein aus mehr als 60 MusikerInnen bestehender gemeinnütziger Orchesterverein, dessen Mitglieder überwiegend aus medizinischen und pharmazeutischen Berufen stammen, viele davon mit professioneller musikalischer Ausbildung. Eines der Ziele des Vereines ist es, die ins frühe 20. Jahrhundert zurückreichende Tradition eines "Wiener Ärzteorchesters" zu neuem Leben zu erwecken. Das Wiener Ärzteorchester war damals schon wegen seines künstlerischen Niveaus sehr geschätzt. Zweiter Weltkrieg und Nachkriegszeit unterbrachen diese Tradition jedoch für mehr als 50 Jahre.


Im Frühjahr 2004 ließ der Wiener Orthopäde Dr. Martin Donner - während seines Medizinstudiums am Konservatorium Wien zum Flötisten ausgebildet - diese Tradition mit der Gründung der Camerata Medica Wien wieder aufleben.

Ursprünglich als Kammerorchester gegründet, hat sich das Orchester unter der Leitung des Wiener Dirigenten Nicolas Radulescu mittlerweile zu einem Klangkörper weiterentwickelt, der auch größere symphonische Werke des 19. und 20. Jahrhunderts in sein Repertoire aufnehmen kann. Jedes Jahr werden zwei bis drei komplette Programme neu erarbeitet und öffentlich präsentiert.

Trotz der berufsbedingt herausfordernden Probenlogistik konnte die Camerata Medica Wien in den mittlerweile 16 Jahren ihres Bestehens bereits 48 Konzerte geben. Dem beruflichen Hintergrund und dem gemeinnützigen Charakter des Vereins entsprechend standen dabei zahlreiche Benefizkonzerte auf dem Programm.

Unter anderem wurden für das Kinderkrebsforschungsinstitut des St.Anna-Kinderspitals, für "Ärzte ohne Grenzen", "Die Möwe", die Selbsthilfeorganisation "DownSyndrom Österreich", das Caritas Palliativ-Hospiz in Rohrbach im Mühlviertel, die "CliniClowns" ("Rote Nasen"), für die österreichische Flüchtlingshilfsorganisation Hemayat, für Erdbebenopfer in Haiti und Nepal, in Zusammenarbeit mit Lions Österreich für sozial benachteiligte Kinder in Wien sowie zugunsten der Volkshilfe Initiative "Kinderarmut abschaffen" Benefizkonzerte gegeben.

Fotos © Goran Andric, GAP-Photography




Medienberichte

ORF "Studio 2" am 13.4.2019:


"ORF Seitenblicke" am 10.3.2019:


Beitrag auf wien.orf.at am 3.3.2019:


Interview Schau TV vom 28.2.2019:


APA Meldung vom 20.1.2019:


Bericht oe24.at vom 15.10.2018:


Bericht Salzburger Nachrichten vom 15.10.2018, auch in der Kleinen Zeitung:


Bericht NÖN vom 10.04.2018:


Bericht NÖN Neujahrskonzert Schloss Weinzierl vom 9.1.2018:


Beitrag Ö1 "Radiodoktor" vom 5.4.2017:




Das Orchester

Der Orchestervorstand:



Robert Bodmann (Kassier), Nicolas Radulescu (künstlerischer Leiter), Philipp Röck (Schriftführer);
Melisande Messner-Kolp (Obfrau), Rolf Ziesche (Konzertmeister und Obmann-Stellvertreter)

Die Musiker:

Violine:
Rolf Ziesche, Konzertmeister
Clara Viski (Stf. 2. Violinen)
Martin Blasl
Elfriede Maria Bonet
Elise Buchall-Kokron
Szilvia Csányi
Margrit Feiks
Viktória Fröhlich-Maitz
Peter Gregor
Eva Hauer
Nicole Kischnick
Christian Kleinhammer
Bärbel Koch
Gerhard Koch
Martin Langer
Christa Leisser
Melisande Messner-Kolp
Gertrude Olszewski
Philipp Röck
Kikotie Takase
Ursula Wolf

Viola:
Maria Schlieber (Stf.)
Hubert Freistätter
Andrea Gipperich
Brigitte Hübner
Elisabeth Klotz
Harald Kolassa
Walter Ladisich
Gerhard Rippel

Violoncello:
Grete Wildhaber (Stf.)
Clemens Billek
Richard Kirnbauer
Daniela Nowotny
Linda Schörkhuber
Marion Spoerl
Jacques van Meel
Thomas Weber
Inga Wißgott
Georg Wolf

Kontrabass:
David Kolp
Eva Niederdorfer
Elina Salzmann
Herbert Stepanek
Sabine Vana



Flöte:
Christiane Böhme
Martin Donner
Theresa Thompson

Oboe:
Elise Ryba
Anne Stassner

Klarinette:
Robert Bodmann
Judith Gasché

Fagott:
Rebecca Riedl
Axel Weinundbrot

Horn:
Iris Karner
Gottfried Pfafl

Damaris Urban
Trompete:
Andreas Berger
Dagmar Burkart-Küttner

Posaune:
Daniel Bichler

Christian Entner
Tuba:
Heinrich Mahler

Pauken / Schlagwerk:
Adina Felicia Radu
Krisztina Sajgó



Aus unserem Repertoire:

Johann Sebastian Bach Pièce d'Orgue BWV 572
Milij Balakirew Ouverture über drei russische Themen
Ludwig van Beethoven Ouverture zur Oper "Fidelio"
  Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll, op.37
  Ouverture zum Ballett "Die Geschöpfe des Prometheus"
  "Coriolan"-Ouverture, op.62
  Sinfonie Nr. 1 C-Dur, op.21
  Sinfonie nr. 2 D-Dur, op.36
  Sinfonie Nr. 4 B-Dur, op.60
  Sinfonie Nr. 5 c-Moll, op.67
  Sinfonie Nr. 6 F-Dur, op.68 ("Pastorale")
  Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op.93
  "Egmont"-Ouverture
  5. Klavierkonzert Es-Dur, op.73
Georges Bizet Carmen-Suite I und II
  "Arlesienne"-Suite Nr. 2
Johannes Brahms Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op.73
  Ungarische Tänze Nr. 5 und 6
  Rhapsodie für Altstimme, Männerchor und Orchester, op.53
  Tragische Ouverture, op.81
Anton Bruckner Sinfonie Nr. 4 Es-Dur ("Romantische")
  Sinfonie Nr. 3 d-Moll
Louis-Nicolas Clérambault II. Suite in g
Arcangelo Corelli Concerto grosso c-Moll Nr.3, op.6
Claude Debussy Rhapsodie für Saxophon und Orchester
  "Petite Suite" für Kammerorchester
Antonín Dvořák Slawischer Tanz op.72/2
  Sinfonie Nr. 9 e-Moll ("Aus der Neuen Welt")
  Tschechische Suite, op.39
  Sinfonie Nr. 8 G-Dur, op.88 ("Englische")
  Slawischer Tanz Nr.1, op.46
  Slawischer Tanz Nr.8, op.46
  Slawischer Tanz Nr.4, op.46
Edward Elgar Sea Pictures, op.37
  Serenade für Streicher e-Moll, op.20
Gabriel Fauré Elegie für Violoncello und Orchester
César Franck Sinfonie d-Moll
Michail Glinka Valse fantaisie
Christoph Willibald Gluck "Orpheus und Euridike"
Edvard Grieg Peer Gynt - Suite Nr. 1, op.46
Georg Friedrich Händel "Wassermusik", HWV 349, 360
  Concerto grosso D-Dur Nr.5, op.6
  Concerto grosso C-Cur aus dem "Alexanderfest"
Joseph Haydn March for the Royal Society of Musicians
  Sinfonie Es-Dur, Hob.1/103 ("Paukenwirbel")
  Ouverture zur Oper "L'isola disabitata"
  Sinfonie HV I/104
  Oratorium "Die Schöpfung"
Joseph Lanner "Die Romantiker", op.167
Franz Liszt Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll
F. Mendelssohn-Bartholdy Violinkonzert e-Moll, op.64
  Ouverture zum "Märchen von der schönen Melusine"
  Ouverture "Die Hebriden", op.26
  Sinfonie Nr. 3 ("Schottische")
W.A. Mozart Ouverture zur Oper "Don Giovanni", KV 527
  Ouverture zur Oper "Die Zauberflöte"
  Sinfonie Nr. 31 D-Dur, KV 297
  Sinfonie Nr. 40 g-Moll, KV 550
  "Haffner" Sinfonie, KV 385
Maurice Ravel "Pavane pour une enfante défunte"
  Ma mère l'Oye
Ottorino Respighi "Gli Uccelli"
Gioacchino Rossini "La Gazza Ladra", Ouverture
Camille Saint-Saëns Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll, op.33
Franz Schubert Ouverture in italienischen Stil, D 590
  Sinfonie Nr. 3 D-Dur, D200
  "Rosamunde"-Ouverture, D 644
  Sinfonie Nr. 8 h-Moll, D 759 ("Unvollendete")
Robert Schumann Sinfonie Nr. 4 d-Moll, op.120
  Sinfonie Nr. 1 B-Dur, op.38
  Sinfonie Nr. 3, op.97 ("Rheinische")
Bedřich Smetana "Vyšehrad" und "Šárka" aus dem Zyklus "Mein Vaterland"
Johann Strauß "An der schönen blauen Donau", op.314
  "Vergnügungszug", Polka schnell, op.281
  "Unter Donner und Blitz", Polka schnell, op.324
  Ouverture zu "Zigeunerbaron"
  "Wiener Blut", op.354
  "Éljen a Magyar", op.332
  "Geschichten aus dem Wienerwald", op.325
Johann Strauß Vater Radetzky-Marsch, op.228
Josef Strauß "Die Libelle", op.204
  "Dorfschwalben aus Österreich", op.164
  "Dynamiden", op.173
Peter Iljitsch Tschaikowsky Rokoko-Variationen für Violoncello und Orchester
  Sinfonie Nr. 1 ("Winterträume")
Robert Volkmann Cellokonzert, op.33
Carl Maria von Weber Ouverture zur Oper "Der Freischütz"
  Concertino für Klarinette und Orchester
Carl Michael Ziehrer Fächer-Polonaise, op.525


Interesse am Mitspielen?

Haben Sie Interesse an großen Orchesterwerken - von der Frühklassik über die Wiener Klassik, die Romantik und Spätromantik bis hin zur frühen Moderne?

Sind Sie bereit, unter professioneller Anleitung für drei Projekte pro Jahr regelmäßig an Gesamt-, Stimm- und Einzelproben teilzunehmen, um gemeinsam ein anspruchsvolles Programm zur Aufführung zu bringen?

Wenn ja, melden Sie sich bitte per Mail bei:

Prof.Dr. Rolf Ziesche, Konzertmeister (rziesc2701@gmail.com)
oder
Mag.art. Nicolas Radulescu,
Dirigent (info@nicolas-radulescu.com)

beziehungsweise verwenden Sie unser Kontaktformular!
    


Kontakt

Ihr Name* (Pflichtfeld):
Ihre E-Mail* (Pflichtfeld):
Ihre Telefonnummer:
Ihre Mitteilung an uns* (Pflichtfeld):

Einwilligungserklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung
(bitte anklicken, wenn zutreffend):
   Ich bin damit einverstanden, dass ich über Konzerte der Camerata Medica Wien per e-Mail informiert werde und die Camerata Medica Wien zu diesem Zweck meinen Namen und meine e-Mail-Adresse speichert. Diese Daten werden für keinen anderen Zweck verwendet und werden niemals an Dritte weitergegeben. Pro Jahr werden etwa 3 bis 4 Mails versendet.
Diese Einverständniserklärung kann jederzeit durch eine formlose Mitteilung über dieses Kontaktformular widerrufen werden.

Ohne Ihre Einverständniserklärung können wir Ihnen auf Grund der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung leider keine Informationen per e-Mail schicken.
   




Wir danken unseren Sponsoren
für ihre Unterstützung!